Bildung, Konzepte, digitale Transformation

Blog, News

BBS 4.0 in Niedersachsen

Elf berufsbildende Schulen haben in den vergangenen drei Jahren Projekte im Rahmen von „Berufliche Bildung 4.0“ durchgeführt. Heute hat die Vorstellung der Ergebnisse an den BBS Neustadt a. Rbge. stattgefunden. Es wurde ein Einblick in die Projektverläufe und bisherigen -resultate gegeben.

Ich habe mich in der ersten Vorstellungsrunde bei den BBS I und II Emden über das Konzept der „Smart Factory“ informiert. Mit der Zielgruppe der gewerblich-technischen sowie der kaufmännischen Berufe arbeiten und lernen die Auszubildenden an einem gemeinsamen Modell. Dieses dient als gemeinsamer Lerngegenstand und betrifft die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb eines individualisierten Raspberry Pi. Für die beiden beteiligten Schulen scheint mir das eine schöne Annäherung gebracht zu haben. „Die Schulen trennt nur eine Straße, aber bis vor zwei, drei Jahren waren das damit noch Welten.“ hieß es in der Präsentation. Die entwickelte Produktion betrifft viele Bereiche von Verwaltung, Vertrieb, Produktion und Lagerung. Der mitgebrachte Teil der Anlage umfasst beispielhaft ein Fließband, es sind aber noch weitere Stationen wie bspw. ein 3D-Drucker oder die Ansicht von Schnittstellen mit AR-Brillen integriert.

Teil der Produktionsanlage der BBS I und II Emden

In der zweiten Vorstellungsrunde konnte ich mich dann über die Industrie-4.0-Fertigung als Smart-Factory-Modell der BBS I und II Osnabrück überzeugen. Dieses beinhaltet kollaborative Robotik und Augmented Reality (AR) mit Smart-Glasses. Hier war ein spannender Aspekt die Vielseitigkeit der Anlage, die uns aus verschiedenen Schulen / Instutionen gezeigt wurde. Als Basis steht ein OER-Modell der Anlage, die auch mit mehreren Exemplaren nebeneinander gekoppelt funktionieren kann.

Zwei der OER-Module der BBS I und II Osnabrück

Zuletzt konnte ich noch einen Blick auf das Projektergebnis der BBS Neustadt a. Rbge. werfen. Hier stehen Anlagen auf hexagonalen Plattformen und können miteinander verbunden werden. Die Produktion umfasst die Montage einer LED-Taschenlampe. Spannend war auch die Möglichkeit zum Erstellen einer eigenen Info-Übersichtsseite zu einem Modul inkl. der Video-Überwachung per Kamera.

Mehrere Hexagon-Plattformen der BBS Neustadt a. Rbge.

Wirklich tolle Projektergebnisse, die mit viel Engangement der beteiligten Kolleginnen und Kollegen an den Schulen entwickelt wurden. Auch mit Blick auf die vergangene Hannover-Messe #HM19 und den dort vorgestellten Digital-Twins von Produktionsanlagen oder auch dem Modell von Fischer-Technik mit der Anbindung an SAP-Leonardo haben die heute vorstellenden Schulen fantastische Lernumgebungen geschaffen, die einen Vergleich mit den kommerziell zusammengestellten Systemen definitiv nicht scheuen müssen.